Diese Seite drucken

Tuchmacher Museum Bramsche

Auf Tuchfühlung® mit der Geschichte im Tuchmacher Museum Bramsche

Einzigartig ist die Darstellung der Wollverarbeitung im frühen 20. Jahrhundert an den laufenden Maschinen. Auf den historischen Maschinen werden die klassischen Produkte der Bramscher Tuchindustrie hergestellt und im Museumsladen verkauft. Die Maschinen aus den Jahren 1890 bis 1925 werden von den Museumstechnikern liebevoll und detailliert erklärt und vorgeführt.

Ein Rundgang umfasst die für die Tuchherstellung notwendigen 18 Fertigungsgänge. Sie werden so gezeigt, wie sie die Bramscher Tuchmacher im frühen und späten 19. Jahrhundert ausführten. Die sehr seltenen Maschinen aus der Zeit des frühen 19. Jahrhunderts sind eine besondere Attraktion - für Fachleute ein Kleinod, für interessierte Laien ein Grund zum Staunen.

Besucher können erleben, wie Tuche in früherer Zeit hergestellt wurden.(Foto: H. Kohn) Besucher können erleben, wie Tuche in früherer Zeit hergestellt wurden. (Foto: H. Kohn)



Unterhaltsam und spielerisch erfährt der Besucher Wissenswertes über die Menschen an den Maschinen, über die Rohstoffe und über den Wandel in der Textilindustrie. Eine Dokumentation mit Spinnsimulator, Modellen, Videos, Maschinendemonstration und Computeranimation erschließen die Welt des Handwerks, der Industrie und der Rohstoffe. Zum Museum gehören Restaurant, Biergarten, Spielplatz, Museumsladen, Leseecken, Ruhezonen sowie ein Rundweg über den Hasedeich, der zusätzlich über den Einsatz der Wasserkraft informiert.

Das Tuchmacher Museum Bramsche ist eines der besonderen Ausflugsziele im Osnabrücker Land. Als eines der schönsten Textilmuseen Deutschlands erhielt das Tuchmacher Museum 1998 den Museumspreis der Niedersächsischen Sparkassenstiftung.


Öffnungszeiten des Museums
Dienstag bis Sonntag: 10.00 bis 17.00 Uhr
(An Feiertagen gelten für die Öffnungszeiten Sonderregelungen.)


Öffentliche Führungen
Öffentliche Führung mit Maschinenvorführung: Sonn- und Feiertag, 11.00 Uhr

Darüber hinaus bietet das Tuchmacher Museum Bramsche besondere Themen- und Gruppenführungen an. Ausführliche Informationen bietet dazu die Internetseite www.tuchmachermuseum.de.


Museumseintritt
Eintritt: 5,00 Euro
ermäßigter Eintritt*: 3,00 Euro
ermäßigter Eintritt für Gruppen ab 15 Personen: 4,00 Euro
freier Eintritt**: Kinder & Jugendliche bis 18 Jahre, 1. Freitag im Monat für Einzelbesucher ohne gebuchte Führung


* für Auszubildende, Studierende bis 26 Jahre, Schwerbehinderte, Bundesfreiwilligendienst (BFD), Empfänger von Leistungen nach dem SGB XII (Grundsicherung) und nach SGB II (Hartz IV), Bezieher nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, Kooperationspartner (mit gültigem Ausweis)

** für Mitglieder Tuchmacherinnung, Mitglieder Förderverein*, Mitglieder ICOM*, Mitglieder Museumsbund*, Ehrenamtskarte Landkreis*, Behindertenbegleitperson, Journalisten (* mit gültigem Ausweis)

Kostenloses WLAN im Tuchmacher Museum

Ab sofort können die Besucher des Tuchmacher Museums einen kostenlosen Internetzugang im Foyer nutzen: Drei Stunden täglich darf man gratis surfen, wenn man sich in das Netz mit dem Namen WLAN-City-Bramsche einwählt.